Herzlich Willkommen beim Lübbecker Bürgerschützen-Bataillon seit 1492

Die Chronik der Stadt Lübbecke erwähnt im Jahre 1492 zum ersten Male, dass die Wehrhaftigkeit unserer Stadt wieder einmal unter Beweis gestellt werden musste.

Dazu kamen die Schützen zu einem Wettstreit zusammen und feierten anschließend mit den Bürgern. Man schoss mit der Armbrust, aber auch mit dem Schwarzpulver-Gewehr. Nach Gilden geordnet trat man an, um mit beiden Waffen den „Schießmeister“ (heute „Schützenkönig“) zu ermitteln. Einem Volksfest glich dieser mittelalterliche Schießwettstreit und für die Schützen und Bürger trug er bei zur Erhaltung und Hebung des Gemeinsinns, zur Förderung echter Bürgertugenden und Aufrechterhaltung der Liebe und Treue zur Heimat und zum Vaterland. 
Obwohl wir heute auf eine über 525-jährige Bataillonsgeschichte zurückblicken dürfen, sind unsere Ideale unverändert geblieben. Um die Wahrung dieser einzigartigen Tradition auch in Zukunft zu sichern, sind allerdings immer wieder zeitgemäße Ideen gefragt, die wir gerne annehmen und umsetzen. 
Das Lübbecker Schützenwesen hat trotz seiner großen Geschichte nicht an Attraktivität verloren.  Das Gegenteil ist der Fall. Immer mehr Menschen fühlen sich dem Bataillon und seiner Tradition verbunden, ob als Ausmarschierer oder als Gäste unserer Schützenfeste und -bälle. Auch Sie sind herzlich eingeladen. 
Wir, die Lübbecker Bürgerschützen, freuen uns über Ihr Interesse!
Christoph Barre
Oberst und Kommandeur des Lübbecker Bürgerschützen-Bataillon seit 1492

 

 

Salut für die Schützenkönige

Auch wenn in diesem Jahr keine Kanonen während der Schützenfesttagen in Aktion traten, so hatten die Kameraden der Artillerie die städtische Genehmigung erhalten, am Samstag auf dem Gallenkamp vier Salutschüsse abzugeben, für die Schützenkönige Holger Kleffmann (2.v.r.), und Martin Schepermann (rechts) mit seinem Sohn Leon (Jungschützenkönig), den Bürgermeister Frank Haberbosch (Mitte)  und den Schützenoberst Christoph Barre (beruflich unabkömmlich). links Kommandant der Artillerie Andreas Pothe. So einen Ablauf hat es bei den Festen noch nie gegeben, so hoffen alle Schützen, dass das 529. Schützenfest im Juni 2021 wieder im normalen Rahmen ablaufen wird.

Rosen für das Altersheim

seit 10 Jahren überreichen die Mitglieder des Flaschenzuges beim sonntäglichen Schützendurchzug Blumen an die Bewohner des Altenheimes. Da in diesem Jahr kein Durchmarsch stattfinden konnte, überreichten Olt. Klaus Neubauer (links) und Olt. Ulrich Gödecker (rechts) der Diakonieleiterin Birgit Rahe und Karin Radeck zwei Gefäße mit Rosen mit der Bitte, diese an die Bewohner zu verteilen.   

 

Liebe Schützenkameraden!

Also sprach Corvid 19 alias Coronavirus: 

Mit den Festivitäten 2020 ist jetzt Schluss! 

Die Vorfreude auf das Fest ist gewichen, 

der Schützenball ist dieses Jahr gestrichen! 

So etwas gab es in der Historie noch nie, 

ein Virus zwingt die Tradition in die Knie! 

Wie sehr haben wir uns schon darauf gefreut, 

doch würd es stattfinden, vielleicht hätten 

wir es danach bitter bereut! 

So ist es besser einmal zu verzichten 

anstatt unsere Gesundheit zu vernichten. 

Und weist uns das Virus auch jetzt in die Schranken, 

uns Lübbecker Schützen bringt das nicht ins Wanken! 

Nächstes Jahr ist‘s hoffentlich vorbei mit Quarantäne, 

Mundschutz ,Viren und all den Sachen. 

Dann holen wir alles nach und lassen es dann 

dafür richtig krachen! 

In diesem Sinne bleibt gesund und bis bald! 

Mit kameradschaftlichem Gruss 

Martin Schepermann

Schützenkönig 2019-2021

 

 

 

 

528. Bürgerschützenball muss  abgesagt werden

Die Pandemie hat folgen. Viele Veranstaltungen mussten bzw. müssen abgesagt werden, auch wir unseren Bürgerschützenball. Auch wenn in der nächsten Zeit die strengen Spielregeln für unser Zusammenleben etwas gelockert werden sollten, so wird die Rückkehr zu einem normalen Leben voraussichtlich noch lange auf sich warten lassen. Es ist fraglich, ob unsere Großveranstaltung mit ca. 800 Teilnehmern zum Kommers oder zum Schützenball am Samstag genehmigt wird. Aus diesem Grund hat das Kommando sich dazu entschieden, den Ball abzusagen. 

Wir wünschen Allen weiterhin Gesundheit, damit wir im nächsten Jahr vom 18. bis 20. Juni in voller Stärke unser 529. Lübbecker Bürgerschützenfest feiern können.

Viele neue Gesichter in der Zylinderkompanie

Kommandeur Christoph Barre (rechts), Hautpmann Thomas Holle (links) und Leutnant Holger Kleffmann und aktueller Schützenkönig (2. von rechts) freuen sich über die neuen Ausmarschierer (von links nach rechts): Frank Koltermann, Atakan Dokuz, Lars Frensemeyer, Christian Balke, Fredo Urban, Torsten Stank, Lukas Paramithas, Lars Hartmann, Markus Steinmeier und Thomas Paramithas

Zu einem geselligen Abend versammelten sich Anfang März rund 50 aktive Ausmarschierer und Offiziere unserer Kompanie im Bräustübchen der Privatbrauerei Barre. Zum Kompanieabend erschienen auch vier neue Ausmarschierer. Zusammen mit den sechs Neuzugängen zählt die Zylinderkompanie im 197. Jahr ihres Bestehens jetzt 83 Mitglieder.
 
Die erfreuliche Entwicklung mit weiterhin steigenden Ausmarschiererzahlen, die auch bei anderen Zügen festzustellen ist, beeindruckte den Kommandeur der Lübbecker Bürgerschützen, Christoph Barre, der das Kommando an diesem Abend zusammen mit Adjutant Heinrich Esdar und Platzmajor Klaus Neubauer vertrat. Nachdem sich im vergangenen Jahr mit Christian Balke, Atakan Dokuz, Frank Koltermann, Thomas Paramithas, Torsten Stank und Fredo Urban sechs neue Ausmarschierer der traditionsreichsten Kompanie angeschlossen haben, freut sie sich in diesem  Jahr über vier neue Mitglieder: Lars Hartmann, Lars Frensemeyer, Lukas Paramithas und Markus Steinmeier.
 
Neben den vielen Neuzugängen mussten sich die Zylinderträger aber auch von einem langjährigen Ausmarschierer verabschieden. Hauptmann Thomas Holle erinnerte an Klaus Middel, bekanntes Gesicht der Zylinderkompanie und Schützenkönig im Jahr 1980, der im November verstorben ist. Wie üblich wurde der Kompanieabend auch genutzt, um das Jahresprogramm vorzustellen. Der 528. Lübbecker Bürgerschützenball sollte vom 5. bis 7. Juni stattfinden, ist aber auf Grund der Corona-Pandemie leider abgesagt worden. Weiterhin sind in diesem Jahr ein Familienausflug, ein internes Vergleichsschießen und eine Unternehmensbesichtigung geplant. 

Konzert Schützen-Musik-Corps

600 Gäste erlebten ein Konzert, dass dem Motto "Herzklopfen" in allen Bereichen entsprach. Mit rhythmischer Präsentation, sauberer Dynamik und sauberer Intonation ging es auf eine musikalische Reise von Israel über Litauen, Irland, Afrika bis zur New Yorker Westside, wo stets Herzklopf-Momente auf die Zuhörer warteten. Auch das starke Jugendorchester beeindruckte mit Titeln von One Direction, Phil Collins und Journey begeisterte das Publikum. Das Publikum belohnte das Musik Corps verdientermaßen mit viel Beifall, welchen sich die Musikerinnen und Musiker für die hochwertigen Vorträge, die garantiert einen hohen Aufwand an Übungs- und Probezeit erforderten, redlich verdient hatten.        

Adventskonzert

Auch in diesem Jahr veranstaltete das Schützen-Musik-Corps einen stimmungs-vollen Abend zum 3. Advent. Das vorweihnachtliche Konzert, Lieder und Geschichten bei Kerzenschein bescherten den vielen Besuchern neben einem gefühlvollen aber auch temperamentvollen Liederabend mit schönen Melodien. Zwischen den Stücken wurden die Gäste zum Mitsingen eingeladen, dies wurde 

 gerne angenommen.    

Schützen spenden Eiche

der uralte Baumbestand auf dem Schützenplatz bedarf immer wieder neue Anpflanzungen, da doch einige Eichen und Buchen nach vielen Jahrzehnten nicht mehr standhaft sind. So wurden in diesem Herbst wieder zwei neue Eichen von Kameraden des Offizierskorps gespendet und auch persönlich eingesetzt. Bürgermeister Frank Haberbosch und Oberst Christoph Barre "packten" selbstver-ständlich" mit an. Großer Dank der Initiative gilt  Friedrich Föst, wohnhaft in der Schützenstrasse und Mitglied im Bürgerbataillon. Im Frühjahr sollen noch zwei weitere Buchen eingesetzt werden.        


Das Buch "525 Jahre Lübbecker Bürgerschützen-Bataillon"  bei Friseur Telgheder in der Scharrnstr. oder beim 1. Adjutanten Heinrich Esdar, 0151-15233796

Termine

 05. bis 07. Juni 2020

muss leider ausfallen

528. Lübbecker

Bürgerschützenball

 

11. bis 13. Juni 2021

529. Lübbecker

Bürgerschützenfest