Kutscherzug



Der Kutscherzug wurde 1975 von Angehörigen der 2. Blusenkompanie des Lübbecker Bürgerschützenbataillons gegründet. Die Gründungsmitglieder kamen zu großer Zahl aus dem Nord-Westen von Lübbecke; der dort liegende Kutscherweg gab dem Zug seinen Namen.
Heute gehören dem Zug um Olt. Klaus Thüner und Lt. Jörg Weymann Ausmarschierer aller Altersstufen an.

Neben der Teilnahme am Lübbecker Schützenfest ist den Mitgliedern des Kutscherzuges auch über das Jahr die kameradschaftliche Verbundenheit wichtig.
Daher gehören z. B. Schießveranstaltungen, Grillabende, Ausflüge und Weihnachtsfeier fest zum Terminkalender des Kutscherzuges. Die Familien und Freunde der Mitglieder sind selbstverständlich immer mit dabei.

Dreimal konnten bislang „Kutscherzugler“ die Königswürde des Lübbecker Bürgerschützenbataillons erlangen; im Jahre 1976 Dieter Elsing, 1978 Günter Tappe und 1996 Jürgen Griese.
Zudem konnte man über die Jahre zahlreiche Kronprinzen und Jungschützenkönige stellen – nach Tobias Prager im Jahr 2006 wurde zuletzt 2009 Jack Baldin Kronprinz.

Auf dem Schützenball 2007 wurde dem Kutscherzug in Person des Gründungsmitgliedes Günter Tappe eine besondere Ehre zuteil – unter dem Jubel der Schützenkameraden erhielt er für seine großen Verdienste um das Bataillon und seinen Kutscherzug aus den Händen von Oberst Barre den Bataillonsorden.

Bekenntnis zum Lübbecker Bürgerschützenwesen, Liebe zur Heimatstadt Lübbecke, Geselligkeit, Frohsinn und Spaß im Kreis netter  Leute – das ist der Kutscherzug!

Interessierte Gäste und Ausmarschierer sind jederzeit herzlich willkommen!

Kontakt

Olt. Klaus Thüner
Heuweg 19b, Lübbecke

05741/805789

Nähere Einzelzeiten finden Sie unter:
http://www.kutscherzug.de