Vergleichsschießen der Westkompanie

Die Westkompanie hatte zu einem großen Vergleichsschießen den befreundeten Schützenverein Hüde-Sandbrink-Burlage sowie Kameraden des Unteroffizierskorps und der Armbrustkompanie auf den Schießstand des Bürgerbataillons eingeladen. Auch eine Damen-Schießgruppe der Westkompanie "Die Knallfrösche" war mit von der Partie, so dass über 61 Schützen ihre Zielsicherheit mit dem Vorderlader beweisen konnten. Unter der Aufsicht von Oberfeldwebel Karl-Friedrich Reisebrink, und verantwortlich für das Schießen, konnte nach über drei Stunden der beste Schütze ermittelt werden. Mit 11 Ringen gewann Marilena Eimertenbrink von den "Knallfröschen" vor Bianca Kuhlmann, Kai Sommer, Kia Brümmelhörster, Simon Selbach und Dirk Kröger. In der Mannschaftswertung belegte SV Hüde mit 45 Ringen den ersten Platz, vor der Westkompanie, Unteroffiziers-korps und der Armbrustkompanie.